|

Über uns – Vorstellung der nbw

Die Nordberliner Werkgemeinschaft gGmbH (nbw) ist eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) und besitzt die Zulassung nach AZAV von der Agentur für Arbeit.
In modern ausgestatteten Werkstätten und Förderbereichen bietet die nbw behinderten Menschen interessante und abwechslungsreiche Arbeitsplätze, vielseitige Berufsbildungsangebote und betreute Plätze in den Fördergruppen.
Unser Angebot umfasst verschiedene Möglichkeiten zur Teilhabe am Arbeitsleben und dem Leben in der Gemeinschaft.
Die berufliche Rehabilitation steht bei uns im Mittelpunkt.
Unsere Hauptstandorte befinden sich im Norden (Pankow) und im Osten (Hellersdorf) von Berlin.

Die nbw steht für alle Menschen, unabhängig von Art und Schwere der Behinderung, offen.

Zentrum sozialer Partnerschaft
Angebote für Menschen mit Behinderung:

Integrationsmöglichkeiten

Die nobis gGmbH – Der Dienstleister ist ein Integrationsunternehmen und ist als Schwesterunternehmen eng mit der nbw gGmbH verbunden.
Die nobis bietet in folgenden Bereichen zahlreiche attraktive Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung:

  • Gemeinschaftsverpflegung
    • Kantinenbetrieb
    • Essenversorgung für z.B. Kitas, Schulen u.s.w.
    • Catering
  • Gebäudereinigung
    • Glasreinigung
    • Unterhaltsreinigung
    • Büroreinigung
    • Treppenhausreinigung
    • und vieles mehr
  • Einzelhandel
    • CAP der Lebensmittelpunkt

Leistungspartner der Wirtschaft
Angebote für Auftraggeber (Industrie, Handel, Verwaltung und Privat):

Als zertifiziertes Unternehmen bietet die nbw bietet zahlreiche interessante Dienstleistungen an, welche von der datenschutzgerechten Aktenvernichtung über die Digitalisierung von Akten bis hin zur Wäscherei reichen.

Bei der Arbeit, von erfahrenen Fachkräften unterstützt, erbringen unsere Mitarbeiter wirtschaftliche Leistungen in hoher Qualität und Quantität zu wettbewerbsfähigen Preisen.

Informationsfilm der nbw

nbw – mehr als gute Arbeit –

Inhaltsbeschreibung des Spielfilms – „nbw – mehr als gute Arbeit“

Steve ist an einem Platz im Arbeitsbereich in der nbw interessiert. Damit er sich umfassend informieren kann, hat er einen Termin mit einer Sozialarbeiterin bei der nbw vereinbart.
Da er jedoch etwas zu früh da ist, muss er noch ein wenig warten.

Durch ein für Ihn ungewöhnliches Geräusch neugierig geworden, macht sich Steve selbstständig auf den Weg und lernt durch zufällige Begegnungen mit anderen Mitarbeitern verschiedene Arbeitsbereiche der nbw kennen.
In den einzelnen Bereichen wird Steve nicht nur zum Beobachter der Abläufe, sondern er wird auch selbst aktiv. Der Spielfilm begleitet ihn durch die einzelnen Bereiche und zeigt den Entscheidungsprozess von Steve.

Hintergrundbild Designelement der Homepage
  • Logos der Aktion Mensch, Transparente Zivilgesellschaft, Pankower Register
  • Logos der Aktion Mensch, Transparente Zivilgesellschaft, Pankower Register
  • Logos der Aktion Mensch, Transparente Zivilgesellschaft, Pankower Register
© nbw-berlin