FAQ – Digitalisieren von Dias und Negativen

Häufig gestellte Fragen und Antworten (FAQ)

Thema Digitalisieren von Dias, Negative und Fotos

Welches Bild- bzw. Datenformat ist für meine Dias / Negative sinnvoll?

Es stehen beim Digitalisieren folgende Formate zur Wahl: JPG und Tiff. Standardmäßig werden die Bilder im JPG-Format (wie bei Digitalkameras) erstellt, da sich dieses Format besonders für Bildschirmpräsentationen am PC oder Fernseher eignet. Das Tiff-Format bietet hingegen ein Optimum an Qualität hinsichtlich einer digitalen Nachbearbeitung, hat aber den Nachteil, dass wesentlich weniger Bilder auf einer Foto-CD oder DVD Platz haben und sich auch die Ladezeit eines Bildes aufgrund der enormen Dateigröße erhöht. Die digitalisierten Bilder lassen sich nachträglich beliebig in andere Bildformate konvertieren (umwandeln). Die Konvertierung kann jedoch zu Qualitätsverlusten führen.

Welche Auflösung sollte man beim Digitalisieren wählen?

Je höher die Auflösung eines Bildes ist, desto mehr Details können von dem Dia bzw. Negativ dargestellt werden. 2000 dpi – Auflösung ist folgende Anwendungen geeignet: z.B. Hintergrundbild PC, Bildbetrachtung am Fernseher mitDVD-Player. 3000 dpi – Auflösung für zum Beispiel Foto-Shows am PC mit  intensiver Nutzung der Zoom-Funktion. 4000 dpi – Auflösung für Vorträge mit Beamer, Heimkino, etc.. Bilder mit einer hohen Auflösung lassen sich nachträglich auf einfache Weise verkleinern und auf weitere Foto-CD´s oder DVD´s sichern.

Wozu wird eine Staub-/ Kratzerkorrektur durchgeführt?

Dias und Negative sollten am Besten an einem lichtgeschützten Ort aufzubewahren und vor Verunreinigungen wie Fingerabdrücke, Staub, Hitze, Fliegendreck, etc., geschützt werden. Je älter das Fotomaterial ist, desto wahrscheinlicher sind Verunreinigungen, die beim Scannen (digitalisieren) sichtbar werden. Bei verschmutzten oder älteren Dias und Negativen wird die Verwendung des Staub-/ Kratzerkorrekturverfahrens grundsätzlich empfohlen und ist bereits im Preis enthalten. Bei stark verschmutztem Fotomaterial wird die Bildqualität deutlich, jedoch nicht hundertprozentig verbessert.

Wie viele Bilder passen auf eine Foto-CD?

Die von uns verwendeten Foto-CD´s haben eine Speicherkapazität von ca. 700 MB. Die Anzahl der Bilder ist abhängig von der Auflösung, dem Bildformat und lässt sich nicht exakt bestimmen. Ungefähre Angaben zur Zahl der Bilddateien pro CD oder DVD können Sie aus den technischen Informationen (siehe unten) entnehmen.

Warum sollte man alte Negative oder Dias digitalisieren lassen?

Aufgrund der steigenden Anzahl von Digitalkameras wird das Bildmaterial künftig fast nur noch auf digitalen Speichermedien (Festplatte, etc.) archiviert. Da das analoge Fotomaterial im Laufe der Zeit an Qualität verliert (z. B. Farbveränderungen, verblassen) können Sie durch das Digitalisieren Ihre Dias bzw. Negative in höchster Qualität sichern. Der dadurch ermöglichte schnelle Zugriff auf die Bilddateien eröffnet Ihnen vielseitige Verarbeitungsmöglichkeiten am PC.

Wo ist der Digitalisierungs-Service nutzbar?

Wir liefern in der Regel deutschlandweit. In Ländern außerhalb Deutschlands ist jedoch nur Vorkasse möglich.

Wie können die Dias bzw. Negative übergeben werden?

Lassen Sie die Dias oder Negativstreifen am Besten im Magazin oder einer entsprechenden Aufbewahrungsbox. Vermeiden Sie Fingerabdrücke, Staub und Kratzer auf den Negativen.

Wie lange dauert die Bearbeitung der Dias bzw. Negative in der Regel?

Die Bearbeitungszeit ist abhängig von der Auftragslage und der Auftragsgröße. Kleinaufträge bis 100 Bilder liefern wir in der Regel innerhalb weniger Werktage. Die Bearbeitungsdauer größerer Aufträge teilen wir Ihnen auf Wunsch mit.

Wird das Fotomaterial in einem versicherten Postpaket zurückgeschickt?

Das Paket ist bis zu einem Wert von 500,- Euro versichert. Wir übernehmen allerdings keinerlei Haftung für beschädigte oder verloren gegangene Sendungen.

Wird die Reihenfolge der Bilder beim Digitalisieren übernommen?

Wir übernehmen die Bezeichnungen Ihrer Diakästen / Magazine oder Filmstreifen (sofern vorhanden) und erstellen dann für jede Kiste ein eigenes Verzeichnis (z.B. Urlaub Spanien 1972). Die Bilder werden dann durchnummeriert in dem entsprechenden Verzeichnis gespeichert.

Technische Informationen

Wir verwenden hochwertige Filmscanner NIKON Coolscan 5000 ED zum Digitalisieren Ihrer Erinnerungsstücke.
DIA / Negativ (Kleinbildformat)

Auflösung
(dpi)
Entspricht Auflösung
einer Digitalkamera
FormatSpeicher pro Bild
(Megabyte)
Anzahl der Bilder
pro Datenträger
CD
(700 MB)
DVD
(4,7 GB)
20002700 x 1800 ->
ca. 5 Megapixel
JPGca. 1,83882611
TIFFca. 1353361
30004000 x 2600
-> ca. 10 Megapixel
JPGca. 5,0140940
TIFFca. 3221146
40005500 x 3700
-> ca. 20 Megapixel
JPGca. 9,077522
TIFFca. 581281